KUNDENSERVICE

GARANTIE / REKLAMATION
Top

Wie lange habe ich auf meinen Helm/meine Brille Garantie?

CASCO gewährt 24 Monate Garantie auf seine Helme und Brillen. Darunter fallen ausschließlich Material- und Verarbei-tungsfehler, allerdings keine Produkte, die durch Gebrauch, Verschleiß oder einen Unfall beschädigt wurden. Bei Unfall-helmen können Sie unseren Austauschservice nutzen. Helme/Brillen, die einen Garantiefall darstellen, bringen Sie bittezu Ihrem Fachhändler zurück, bei dem Sie das CASCO Produkt gekauft haben. Dieser wird die Reklamation schnellst-möglich abwickeln. Sollte aus irgendeinem Grund der direkte Kontakt mit dem Händler nicht möglich sein, schicken Sie bittefolgendes ausgefülltes Formular an: reklamationen@casco-helme.de

Download Formular Reklamation

Wir werden Ihre Angaben schnellstmöglich prüfen und uns zum weiteren Vorgehen wieder bei Ihnen melden.Sollten wir Sie um eine Rücklieferung bitten, dann beachten Sie bitte Folgendes: Markieren Sie die Schadenstelle am Produkt und legen Sie eine Problembeschreibung bei. Senden Sie die Retoure bitte FREI HAUS, anderenfalls können wir Ihr Paket nicht annehmen.

UNFALL/AUSTAUSCHHELM
Top

Gibt es bei CASCO einen Austauschservice für Unfallhelme?

Ja, innerhalb Deutschlands gewährt CASCO Ihnen bei vielen Modellen einen neuen Helm zu einem Rabatt von 50% auf den regulären empfohlenen Verkaufspreis, wenn der Unfallhelm nachweislich nicht länger als ein Jahr im Einsatz war und tatsächlich aufgrund eines Unfalls beschädigt wurde. Um dies nachzuprüfen, schicken Sie uns bitte den Unfallhelm, folgendes ausgefüllte Formular und eine Kopie der Original-Quittung des Helmes mit Kaufdatum an diese Adresse:

CASCO International GmbH
Stichwort: Austauschservice
Gewerbering Süd 11
01900 Bretnig

Download Formular Austauschservice

Senden Sie das Paket bitte FREI HAUS, anderenfalls können wir Ihr Paket nicht annehmen.

GEBRAUCHSANLEITUNGEN VIDEO/PDF
Top

Gebrauchsanleitungen Feuerwehr PDF

PF 1000 Series (Extreme/ R)

PF 112 Extreme

PF 100 Rescue

PRODUKT FAQ
Top

Wie pflege ich meinen Helm am besten?

Reinigen Sie Ihren Helm den CASCO Pflegeprodukten oder mit Wasser, milder Seife und einem weichen Tuch.
Das Aufbringen von Lacken, Aufklebern, Reinigungsmittel, Chemikalien und Lösungsmitteln können die Sicherheit Ihres Helmes ernsthaft beeinträchtigen.

Ist mein Helm auch für andere Sportarten geeignet?

In der Regel ist jeder Helm für eine spezielle Sportart zugelassen und entspricht der sportspezifischen EU-weit festgelegten Norm. Das ist auch sinnvoll, denn jede Sportart birgt ganz individuelle Risiken und stellt damit spezifische Anforderungen an einen Schutzhelm. So ist beispielsweise ein Feuerwehrhelm zwar enorm robust und sicher und schützt selbst bei einigen Hundert Grad heißen Flammen, ist aber in Punkto Stoßdämpfung vorwiegend auf herabfallenden Gegenständen ausgerichtet und bietet i.d.R. nur geringe Stoßdämpfung bei seitlichem Aufprall. Damit würde ein bei einem Fahrradunfall getragener Feuerwehrhelm unter Umständen schwerste Kopfverletzungen beim Helmträger zur Folge haben.

Hingegen ist ein Fahrradhelm auf derartige sportartspezifische Risikofaktoren perfekt ausgerichtet, allerdings wiederum zum Skifahren ungeeignet. Hier ist nicht die fehlende Stoßabsorption das Problem, sondern der Mangel an Penetrationsschutz, also dem Schutz vor Durchdringung von spitzen Gegenständen, wie beispielsweise einem Skistock. Das Tragen eines Fahrradhelms beim Skifahren kann also zu einem lebensgefährlichen Unfallszenario führen.

CASCO bietet allerdings zusätzlich Helme mit Doppelnorm an, also Helmen die für zwei oder mehr Sportarten zugelassen sind.
Auf der CASCO-Webseite, in der Kategorie Normen des Helmes, finden Sie die genaue Information.

Wie oft sollte ich meinen Helm austauschen und wie lagere ich ihn am besten?

Jeder Helm ist unwillkürlich einem Alterungsprozess ausgesetzt, der vor allem durch UV Strahlung beeinflusst wird. Am besten lagert man seinen Helm geschützt vor Sonnenlicht an einem kühlen und trockenen Ort. Vorallem Visierhelme sind in einer Helmbox aufzubewahren. Zudem sollte man einen Sporthelm nach Gebrauch immer an der Luft trocknen und keinen hohen Temperaturen aussetzen (u. a. bei direkter Sonneneinstrahlung hinter Glas). Doch auch bei idealen Lagerbedingungen sollte ein Sporthelm nach mehrjährigem Gebrauch ausgetauscht werden, selbst wenn keine Beschädigungen am Helm sichtbar sind. Die Schutzwirkung eines Helmes ist zudem nicht mehr in vollem Umfang gewährleistet, wenn er einem harten Schlag oder Aufprall ausgesetzt war. Hier gilt ebenfalls: Selbst wenn äußerlich kein Schaden erkennbar ist, sollte der Helm aus Sicherheitsgründen ausgetauscht werden. Ein Austausch ist auch erforderlich, wenn der Helm nicht mehr richtig passt oder sichtbare Mängel zu erkennen sind.

Wie erkenne ich, ob mein Helm kaputt ist?

In manchen Fällen ist eine Beschädigung des Helmes nicht zu erkennen, obwohl er den Sicherheitsanforderungen nicht mehr entspricht. Als Faustregel gilt: War der Helm einem harten Schlag oder Aufprall oder hohen Temperaturen ausgesetzt oder ist er bereits mehrere Jahre im Einsatz, sollte er ausgetauscht werden. In jedem Fall darf ein Helm nicht mehr verwendet werden, wenn er sichtbare Beschädigungen, wie beispielsweise Risse oder Löcher aufweist bzw. das Schloss oder die Größenverstellung nicht mehr funktionieren bzw. der Helm nicht mehr passt.

Welche Größe benötige ich?

Ein Helm kann Sie nur dann schützen, wenn er richtig sitzt. Die unterschiedlichen Sporthelmgrößen orientieren sich am Kopfumfang des Trägers. Jede Größe deckt durch Anpassungsoptionen Kopfumfänge mit in der Regel 3-6 cm Unterschied ab. Den eigenen Kopfumfang bestimmt man am besten mit den CASCO Maßband beim Fachhändler. Sollte dies nicht zur Hand sein, eignet sich auch ein normales Maßband oder eine Schnur, die um die breiteste Stelle des Kopfes gelegt wird und danach ausgemessen wird. Dennoch ist eine Anprobe des Helmes unerlässlich, da sich Helme nicht nur hinsichtlich ihres Umfanges, sondern auch in ihrer Form unterscheiden. Sie überprüfen die Passform, indem Sie mit beiden Händen versuchen, nach links und rechts zu drehen. Der Helm passt richtig, wenn sich die Haut auf der Stirn leicht mitbewegt. Auch die Riemen müssen richtig eingestellt sein. Sie dürfen den Helm trotz kräftigen Ziehens mit beiden Händen nicht aus der waagerechten Position bringen können. Der Helm darf sich also nicht nach vorne oder hinten verschieben lassen. Sollte dies der Fall sein, müssten Sie die Riemen nachjustieren oder ggf. eine andere Größe wählen.

Wo kann ich Ersatzteile für meinen Helm kaufen/ bekommen?

Bitte kontaktieren Sie den Händler, bei dem Sie Ihren Helm erworben haben. Dieser hat Zugriff auf Original CASCO Ersatzteile.

Gibt es Zubehör für meinen Helm?

Auf der CASCO-Webseite, in der Kategorie Zubehör des gewünschten Helmes, finden Sie das für den jeweiligen Helm passende Zubehör.
Zubehörteile sind zum Beispiel: CASCO MyStyle Streifen, Visiere, Pflegeprodukte, uvm.

Welche Auswirkung hat UV-Strahlung auf meine Augen?

UV- Strahlung ist augenschädlich. So kann beispielsweise UV-B Strahlung Bindehautentzündung oder Schneeblindheit verursachen und eine UV-A Dauerbestrahlung des Auges über Jahre hinweg grauen Star zur Folge haben. Die CASCO Sichtscheiben absorbieren diese Strahlung und bieten damit Schutz.

Welche Scheibenfarbe eignet sich am besten für mich?

Das kommt ganz auf die Intensität der Sonnenstrahlung an. Je stärker die UV-Strahlung ist, desto dunkler muss die Tönung der Scheibe und desto höher muss die Schutzstufe der Brille sein. Die Schutzstufen sind in so genannte Cat. Numbers unterteilt. Das Spektrum reicht von Cat. Number 0 bis 4, also von geringster bis intensivster Sonnenstrahlung (beispielsweise auf Schnee, Wasserflächen, im Hochgebirge und in den Tropen). Die Cat. Number ist für jede CASCO Brille angegeben.


Filter Farbtönung Verwendung
0 Farblos od. leicht Heller Filter bei sehr geringer Sonnenstrahlung
1 Leicht Heller Filter bei geringer Sonnenstrahlung
2 Mittelstark Universalfilter, generelle Anwendung
3 Stark Bei intensiver Sonnenstrahlung
4 Sehr dunkel Bei intensiver Sonnenstrahlung, auf Schnee, Sand und Wasserflächen, im Hochgebirge und in den Tropen

Wie pflege und lagere ich meine Sonnen- und Skibrille, sowie Visier am besten?

Bewahren Sie Ihre Brille möglichst in einer Brillenbox auf, aber auchein Mikrofaserbeutel schützt die Gläser vor Kratzern.
Am geeignetsten ist es, die Brille oder das Visier mit mildem Seifenwasser und einem Mikrofasertuch zu reinigen. Ätzende oder säurehaltige Pflegemittel sollten generell vermieden werden, da sie die Materialien angreifen können.
Sie können eine dünne Schicht Anti-Fog Spray auf die trockene INNENSEITE (!) des Visiers / der Scheibe auftragen (siehe Anleitung). Wenden Sie das Mittel aber niemals auf der Scheibenaußenseite an, da dies die Beschichtung des Visiers/ der Scheibe beschädigen kann!

Top
Kontaktformular
Top